Archiv

Anmelden

Malaysia - Gebühr für nicht per EDI übermittelte Verschiffungs-Instruktionen

15 Dec 2009

Hapag-Lloyd kündigt die Einführung einer Shipping Instruction Fee mit Wirkung zum 15. Januar 2010 an

Wir möchten alle Hapag-Lloyd Kunden in Malaysia einladen, die Vorteile unserer e-Commerce Lösungen zu nutzen.

Durch den permanenten Einsatz, den Service für seine Kunden zu erhöhen, hat Hapag-Lloyd seinen Kunden eine breitgefächerte Palette an effizienten e-Commerce Lösungen via INTTRA, HL EDI, HL ESI für den Buchungs- und Dokumentationsprozesse zur Verfügung gestellt.

Mit Wirkung zum 15. Januar 2010 wird Hapag-Lloyd eine Gebühr von USD 10 pro Instruktionen für alle nicht per EDI (eaSI, Inttra, Dakosy, etc) eingereichten Verschiffungs-Instruktionen (per E-Mail, Fax, Brief, Telefon) einführen. Diese Gebühr wird zusätzlich zur bereits existierenden Dokumentations-Gebühr erhoben.

Bitte öffnen Sie die Druckversion, um die Informationen im Kundenbrief einzusehen, der nur in englischer Sprache herausgegeben wurde.

Malaysia - Gebühr für nicht per EDI übermittelte Verschiffungs-Instruktionen

  • Format: PDF
  • Seiten: 1
  • Größe: 33 KB

Druckversion öffnen